Nächste Swiss Industry 4.0 Conference am 22. September 2022


Die Swiss Industry 4.0 Conference ist die schweizweit bedeutendste Praxisveranstaltung zum Thema Digitalisierung und Digitale Transformation. An der Fachveranstaltung treffen sich jährlich mehr als 300 Führungskräfte, die mit ihren Unternehmen Chancen der Industrie 4.0 nutzen wollen und den Austausch mit Experten und weiteren Praxisvertretern suchen.

Aufgrund der Restriktionen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie findet nach 2020 die Veranstaltung leider auch 2021 nicht statt. Wir haben uns mit dem Entscheid schwer getan und bedauern ihn sehr. Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass die Unsicherheiten wegen der Corona-Pandemie noch zu gross sind, um jetzt einen solchen Grossanlass zu planen. Wir haben uns sehr bewusst gegen einen virtuellen oder hybriden Anlass entschieden, denn wir sind der Meinung, dass das Netzwerken vor Ort bei der Swiss Industrie 4.0 Conference eine zentrale Rolle spielt. Wir laden Sie aber ein, sich bereits jetzt den 22. September 2022 zu reservieren – dann kommen wir hoffentlich alle wieder im Trafo in Baden zusammen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2022 und wünschen Ihnen alles Gute und gute Gesundheit!

Download Präsentationen 2019 (.zip-Datei)

Programm 2019:

13:00 Eintreffen der Gäste
13:30 Begrüssung durch Philippe Ramseier als Vertreter der Kooperationspartner
13:45 «Leuchttürme bauen: Wie KI, Big Data und Digitalisierung Industrie 4.0 formen – Das Festo Data Science Lab», Prof. Dr. Jan Marco Leimeister (Universität St. Gallen) / Marc Werner (Festo)
14:15 «Audit Abweichung: Live umgesetzt», Beat Glarner (Leiter Produktion, Chocolat Frey AG) / Jussi Kastu (Projektleiter Produktion Chocolat Frey AG)
14:45 «Industry 4.0 – Distribution im Wandel», Ruedi Moll (Director NextGen & Software, Tech Data (Schweiz) GmbH) / Roger Semprini (Managing Director, EQUINIX Switzerland GmbH)
15:15 Pause – Besuch der Ausstellung und Networking-Tische
16:00 Laudatio
16:15 Vergabe des Swiss Industry 4.0 Award 2019
16:45 «Vorhandene Lösungen adaptieren und Einführung vom digitalen Kanban», Raoul Meyer (CTO, Aequator AG)
17:15 «Datenqualität als Grundlage der Digitalisierung in einem Schweizer Industrieunternehmen», Gerry Harzl (Mitglied Führungsteam, Leiter IT & Prozesse, Jansen AG) / Adrian Huggenberger, (Leiter Business Applications, Jansen AG)
17:45 Pause – Besuch der Ausstellung und Networking-Tische
18:15 Überraschungsgast
19:00 Apéro Riche im Foyer

Kooperationspartner